Pasta mit Tomatensauce

Mein Lieblingsgericht in Kindheitstagen an Omas Esstisch und auch heute gibt es nichts was es mit einem Teller dieser Pasta auf sich nehmen kann. Doch auch hier lasse ich meiner Fantasie gerne freien Lauf und kombiniere ganz nach dem Motto „Pep your Pasta“ mit verschiedenen Gemüsesorten. Gerne verwende ich Champignons, Zucchini (je nach Saison), Erbsen und Spinat.

ZUTATEN:

Für 2 Personen:

250g Vollkornspaghetti (oder Vollkornnudeln)
1 Dose (400g) gestückelte Tomaten
Gemüse (nach Wahl) (optional)
Oregano und Basilikum (nach Belieben)
(Kräuter-)Salz und Pfeffer (nach Belieben)

Zubereitungszeit: 5-10 Minuten
Kochzeit: 10-15 Minuten (je nach verwendetem Gemüse)

ZUBEREITUNG:

1. Nudeln abkochen.

2. In der Zwischenzeit gestückelte Tomaten in einem Topf zum Kochen bringen, Nudeln abgießen, zufügen und bei mittlerer Hitze fünf Minuten köcheln lassen.

3. Bei Verwendung von Gemüse dieses während die Nudeln kochen vorbereiten und mit den Nudeln beifügen
sowie je nach verwendetem Gemüse 10-15 Minuten köcheln.

4. Abschließend mit Gewürzen abschmecken und servieren.

TIPP: Ich verwende lediglich Vollkornnudeln, da diese nicht aus Weißmehl, also dem verarbeiteten Korn, sondern wie es der Name bereits andeutet, aus dem vollen Korn hergestellt werden. Somit bleiben alle wertvollen Nähr- und Ballaststoffe, die sich in der Randschicht des Korns befinden, erhalten und die Pasta hält dich länger satt. Am liebsten verwende ich Dinkelvollkornnudeln, aber du kannst auch zu Weizenvollkorn greifen. Achte beim Kauf auch darauf, ob die Nudeln Eier oder nicht enthalten. Ich persönlich mische gerne und versuche so Abwechslung in meine Pastagerichte zu bekommen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0