Pasta Funghi

Frische Champignons zählen zu meinen Lieblingszutaten in der Küche, da sie durch ihren Geschmack eine super Ergänzung in vielen Rezepten darstellen. Um den Champignons noch einen farblichen Gegenspieler zu verpassen verwende ich Erbsen oder Paprika.

ZUTATEN:

Für 2 Personen:

250g Vollkornnudeln
300g braune Champignons
2 rote Paprika

Öl zum Anbraten
1 TL gekörnte Gemüsebrühe
200g Kräuterfrischkäse
(Kräuter-)Salz und Pfeffer (nach Belieben)

Zubereitungszeit: 10 Minuten
Kochzeit: 10 Minuten

ZUBEREITUNG:

1. Nudeln abkochen.

2. In der Zwischenzeit Pilze mit einem Pinsel oder Küchentuch säubern. Stiele entfernen und in Scheiben schneiden.
3. Paprika in Stücke schneiden und waschen. Öl in einem Topf erhitzen und das Gemüse etwa drei Minuten anschwitzen.
4. Mit 150ml Wasser ablöschen sowie Gemüsebrühe und Kräuterfrischkäse unterrühren.
5. Nudeln abgießen, zugeben und bei mittlerer Hitze zehn Minuten köcheln lassen.
6. Die fertige Pasta Funghi mit (Kräuter-)Salz und Pfeffer abschmecken.

FISCHLIEBHABER: Füge Lachs bei. Diesen in Streifen schneiden und kurz vor Ende der Kochzeit in die Sauce geben.

ZUBEREITUNG: Champignons sollten lediglich mit einem trockenen Tuch abgerieben werden, da sie beim Waschen das Wasser aufnehmen und ihr feines Aroma verlieren.

KAUFTIPP: Achte beim Kauf der gekörnten Gemüsebrühe darauf, dass diese lediglich aus Gewürzen besteht und keine Zusatzstoffe wie Geschmacksverstärker (zum Beispiel Hefeextrakt oder Glutamat) zugesetzt sind. Ich persönlich verwende die Gemüsebrühe von dmBio.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0