Tomatiges Risotto

Auch beim Risotto bleiben die Tomatenfans nicht auf der Strecke.
Der Clou an diesem Rezept: Der Proteinspender Bohnen.

ZUTATEN:

Für 2 Personen:

150g Perlgraupen
1 Glas (330g) weiße (Riesen-)Bohnen
2 Karotten
1 rote Paprika
1 Zucchini
Öl zum Anbraten
200g passierte Tomaten
1 EL gekörnte Gemüsebrühe
Oregano und Basilikum (nach Belieben)
(Kräuter-)Salz und Pfeffer (nach Belieben)

Zubereitungszeit: 10 Minuten
Kochzeit: 30 Minuten

ZUBEREITUNG:

1. Perlgraupen mit Wasser abspülen.

2. Bohnen in einem Sieb abgießen und ebenfalls mit Wasser abspülen.
3. Karotten schälen, waschen und würfeln.

4. Paprika in Stücke schneiden und waschen.

5. Zucchini waschen und würfeln.
6. Öl in einem Topf erhitzen, Perlgraupen zugeben und zwei Minuten anschwitzen.
7. Mit passierten Tomaten und 300ml Wasser ablöschen sowie Gemüsebrühe zugeben.

8. Bei mittlerer Hitze und abgedecktem Topf 25-30 Minuten köcheln lassen.
9. Das Risotto stetig umrühren, um ein Ansetzen am Topfboden zu verhindern. Bei Bedarf noch weiteres Wasser hinzugeben.
10. Nach 10 Minuten das Gemüse zugeben sowie fünf Minuten vor Kochende die Bohnen hinzufügen.
11. Das Risotto ist fertig, wenn das Wasser vollständig aufgenommen ist und die Perlgraupen bissfest sind.

12. Am Ende mit Gewürzen verfeinern.

TAUSCHTIPP: Solltest du keine Bohnen mögen, dann tausche diese zum Beispiel durch Champignons und/oder Erbsen.

Wwnn du genauso ein Tomatenliebhaber wie ich bist dann solltest du dir auch diese Rezepte anschauen:

Vollkornbrotsuppe, Rote Linsen Suppe, Pasta mit Tomatensauce, Tomaten-Linseneintopf

Kommentar schreiben

Kommentare: 0