Bulgurbowl

Bulgur ist besonders im Orient beliebt. Es handelt sich um Weizenschrot, allerdings ist er auch aus Dinkel erhältlich.
Kombiniert mit dem Vitaminspender Paprika sowie der Proteinquelle Kidneybohnen eine absolute Energieschale.

ZUTATEN:

Für 2 Personen:

150g Bulgur
2 rote Paprika
2-3 Karotten
5-6 Gewürzgurken
1 Glas (360g) Kidneybohnen
1 EL Rapsöl
2 EL Apfelessig
(Kräuter-)Salz und Pfeffer (nach Belieben)

Zubereitungszeit: 15-20 Minuten

ZUBEREITUNG:

1. Bulgur abkochen und abkühlen lassen.
2. Währenddessen Karotten schälen, waschen und würfeln.
3. Paprika in Stücke schneiden und waschen.

4. Gewürzgurken würfeln.
5. Kidneybohnen in einem Sieb abgießen und mit Wasser abspülen.

6. Rapsöl und Essig zu einem Dressing vermischen.
7. Bulgur, Kidneybohnen, Paprika, Karotte und Gewürzgurken mit dem Dressing vermischen.

8. Mit Gewürzen verfeinern und servieren.

GENUSSTIPP: Probiere dich aus und spiele mit den verschiedenen Essigsorten. Gib Weißwein- und/oder Balsamicoessig dazu und du erhältst eine ganz andere Geschmacksnote. Um die orientalische Note noch weiter hervorzuholen kannst du auch mit Curry experimentieren. Als kleiner Tipp: Taste dich langsam ran. Nachwürzen geht immer. Auch lecker und sorgen für noch mehr Proteine: Kichererbsen. So wird die Bowl schnell zu einer Bulgur-Kichererbsen-Schale.

TO GO: Optimal zum Mitnehmen.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0