Roter Linsensalat

Rote Linsen verlieren beim Kochen ihre feste Konsistenz, was diesen Salat besonders lecker macht.
Obendrein dient er deinem Körper als Eiweißquelle. In Kombination mit Paprika kommen auch die Vitamine,
vor allem Vitamin C, welches die körpereigene Abwehr sowie die Eisenaufnahme fördert, nicht zu kurz.

ZUTATEN:

Für 2 Personen: 

150g rote Linsen
2 rote Paprika
6-8 Gewürzgurken
1 EL Oliven- oder Rapsöl
2 EL Apfelessig
1 EL Balsamicoessig
1 TL gekörnte Gemüsebrühe
Petersilie (getrocknet) (nach Belieben)
(Kräuter-)Salz und Pfeffer (nach Belieben)

Zubereitungszeit: 20 Minuten

ZUBEREITUNG:

1. Die roten Linsen in einem Sieb mit Wasser abspülen und abkochen.

2. Gekörnte Gemüsebrühe in das Kochwasser geben.
3. Währenddessen Paprika in Stücke schneiden und waschen.

4. Gewürzgurken würfeln.
5. Olivenöl und Essig zu einem Dressing vermischen.
6. Linsen abgießen und mit dem Gemüse und dem Dressing vermengen.

GENUSSTIPP: Der Salat kann warm serviert werden oder du lässt die Linsen abkühlen und vermengst sie anschließend mit den weiteren Zutaten. Dem Salatdressing kann nach Belieben auch etwas Wasser hinzugefügt werden. Sollte dir das Öl zu wenig sein, dann gib noch einen weiteren Löffel hinzu.

VORRAT: Beim Abgießen der Linsen Gemüsebrühe auffangen und einfrieren. Ideal als Basis für Saucen oder Suppen.

TO GO: Optimal zum Mitnehmen.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0