Salat thailändischer Art

Abwechslung in der Salatküche erwünscht? Dann lasse dich in die thailändische Küche verführen und versuche dich an dieser Kombination aus Glasnudeln und Gemüse, verfeinert mit einem delikaten Dressing.

ZUTATEN:

Für 2 Personen:

3 Nester Glasnudeln
1 rote Paprika
1 gelbe Paprika
1 Glas (350g) Kichererbsen
1 Dose (150g) Mais
5-10 Cocktailtomaten
1 TL Mandelmus
½ TL Chilipaste
1 EL Sojasauce
1 EL Sesamöl
1 ½ EL Apfelessig
1 EL Balsamicoessig
50g Joghurt (alternativ Pflanzenjoghurt)
Salz und Pfeffer (nach Belieben)

Zubereitungszeit: 15 Minuten

ZUBEREITUNG:

1. Glasnudeln nach Packungsanweisung zubereiten.
2. Währenddessen Tomaten waschen und würfeln.

3. Paprika in Stücke schneiden und waschen.
4. Kichererbsen und Mais in einem Sieb abgießen und mit Wasser abspülen.

5. Mandelmus, Chilipaste, Sojasauce, Sesamöl, Apfel- und Balsamicoessig sowie den Joghurt in einen Standmixer geben und zu einem Dressing pürieren.
6. Glasnudeln, Gemüse und Dressing in eine Schüssel geben und gut vermengen.

7. Mit (Kräuter-)Salz und Pfeffer abschmecken.

TIPP: Die Glasnudeln nach der Zubereitung mit der Schere in kleine Streifen schneiden. Das erleichtert das Essen. Sollte dir das Dressing noch nicht scharf genug sein, dann greife zu Chiliflocken.

FLEISCHLIEBHABER: Super zu Rindfleisch- oder Hähnchenbruststreifen.

TO GO: Optimal zum Mitnehmen.

Weitere (außergewöhnliche) Rezepte für Abwechslung in der Küche?
Kohl-Wok, Reisnudeln im Wok


Kommentar schreiben

Kommentare: 0