Banana-Quark

Bananen versorgen dich mit vielen Vitaminen und Mineralstoffen. Eine meiner Lieblingsobstsorten.
In diesem Rezept spielt sie die Hauptrolle. In der Nebenrolle Magerquark, Vollkornflocken und Walnüsse.

ZUTATEN:

Für 1 Person:

1 Banane
250g Magerquark
2 EL Dinkelvollkornflocken (Großblatt)
2 EL Hafervollkornflocken (Großblatt)
Pflanzenmilch
Walnusskerne (nach Belieben)

Zubereitungszeit: 10 Minuten + Einweichzeit über Nacht

ZUBEREITUNG:

1. Flocken mischen, mit Pflanzenmilch bedecken und über Nacht in den Kühlschrank stellen.
2. Am nächsten Tag Banane schälen und die Hälfte mit dem Magerquark im Standmixer zu einer glatten Creme vermischen. 
3. Den Rest der Banane in Scheiben schneiden.

4. Die fertige Creme mit den Flocken, den Bananenscheiben und Nüssen garnieren sowie servieren.
5. Alternativ: Banane komplett in Scheiben schneiden und lediglich auf den Quark geben.

GENUSSTIPP: Ist dir die Creme noch nicht süß genug? Dann gib etwas Ahornsirup mit in den Mixer. Auch Mandelmus kann die Creme weiter aufpeppen.

TAUSCHTIPP: Anstelle von Nüssen kannst du auch Mandelblättchen zum Garnieren verwenden. Damit sie ihr Aroma noch besser entfalten, röste sie in einer Pfanne ohne Fett an.

TO GO: Optimal zum Mitnehmen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0