Gemüsegulasch

Gulasch, ein Klassiker unter Fleischfans, aber auch für Vegetarier und Veganer köstlich auf Basis von Kartoffeln und Gemüse zuzubereiten.

ZUTATEN:

Für 2 Personen:

8-10 Kartoffeln (am besten (vorwiegend) festkochend)
5 Karotten
2 rote Paprika
1 gelbe Paprika
2 EL Tomatenmark (60g)
1 EL Dinkelvollkornmehl
1 EL Sojasauce
1 EL gekörnte Gemüsebrühe
1 TL Senf
125g Couscous
Öl zum Anbraten
Oregano und Paprikapulver (nach Belieben)
(Kräuter-)Salz und Pfeffer (nach Belieben)

Zubereitungszeit: 25-30 Minuten
Kochzeit: 30 Minuten

ZUBEREITUNG:

1. Kartoffeln und Karotten schälen, waschen und würfeln.

2. Paprika in Stücke schneiden und mit Wasser abspülen.
3. In einem Topf das Öl erhitzen und das Tomatenmark sowie das Dinkelvollkornmehl beifügen.
4. Die Masse drei Minuten bei mittlerer Hitze rösten und dabei stetig umrühren, da sie gerne am Topfboden anhängt.
5. Kartoffeln, Karotten und Paprika hinzugeben und mit 700ml Wasser ablöschen, umrühren sowie aufkochen lassen.
6. Sojasauce und Gewürze zugeben und bei mittlerer Hitze und zugedecktem Topf 15 bis 20 Minuten garen.
7. Am Ende der Kochzeit mit Senf und bei Bedarf mit weiteren Gewürzen abschmecken und noch einmal bei ausgeschalteter Herdplatte und geöffnetem Topf 30 Minuten ziehen lassen.

8. Kochzeit des Couscous an Kochende anpassen.
9. Gerne vor dem Servieren den Gemüsegulasch nochmals kurz erhitzen.

KOCHTIPP: Bei Sojasaucen unterscheidet man zwischen Shoyu, einer weizenhaltigen und Tamari, einer weizen- und glutenfreien Sauce. Erstere sollte am Ende des Kochvorgangs zugegeben werden, denn das Aroma verfliegt zügig. Tamari verfügt über ein kräftiges Aroma und hält auch längeren Kochzeiten stand und kann somit problemlos am Anfang beigefügt werden. 

LESETIPP: Kartoffel Lexikon.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0