Linseneintopf

Linsen können auf so viele Arten zubereitet werden, jedoch ist und bleibt der Klassiker der Linseneintopf. Und das Beste: Auch Vegetarier und Veganer müssen dank Räuchertofu als Einlage nicht auf dieses Schmankerl verzichten. Fleischliebhaber tauschen Räuchertofu gegen Würstchen oder Speck.

ZUTATEN:

Für 2 Personen:

170g braune Linsen (oder Tellerlinsen)
2 EL gekörnte Gemüsebrühe
6-8 Kartoffeln (am besten (vorwiegend) festkochend)
2-3 Karotten
250g (Vollkorn-)Spätzchen
200g Räuchertofu (optional)
Öl zum Anbraten
1-2 EL Dinkelvollkornmehl
1 TL Senf

2 EL Sojasauce
3 EL Weißweinessig
(Kräuter-)Salz und schwarzer Pfeffer (nach Belieben)

Zubereitungszeit: 15 Minuten + Einweichzeit über Nacht
Kochzeit: 30 Minuten

ZUBEREITUNG:

1. Die Linsen über Nacht einweichen. Am nächsten Tag in einem Sieb abgießen und mit frischem Wasser abspülen.
2. Kartoffeln und Karotten schälen, waschen und würfeln.

3. Öl in einem Topf erhitzen, Karotten, Linsen und Kartoffeln dazugeben und bei mittlerer Hitze drei Minuten andünsten.

4. Mehl hinzugeben und unter ständigem Rühren anschwitzen.
5. Mit 750ml Wasser ablöschen sowie Gemüsebrühe, Senf und Sojasauce hinzugeben.

6. Den Linseneintopf aufkochen und dann bei kleiner Hitze für 30 Minuten köcheln lassen.

7. Bei Bedarf noch etwas Wasser hinzufügen.

8. Am Ende Weißweinessig hinzugeben und mit Pfeffer und (Kräuter-)Salz abschmecken.

9. Solltest du zu Räuchertofu greifen, dann brate diesen zunächst für drei Minuten bei mittlerer Hitze an und gehe dann wie oben beschrieben vor.

10. Perfekt dazu passen Vollkornspätzchen.

KOCHTIPP: Bei Sojasaucen unterscheidet man zwischen Shoyu, einer weizenhaltigen und Tamari, einer weizen- und glutenfreien Sauce. Erstere sollte am Ende des Kochvorgangs zugegeben werden, denn das Aroma verfliegt zügig. Tamari verfügt über ein kräftiges Aroma und hält auch längeren Kochzeiten stand und kann somit problemlos am Anfang beigefügt werden.

VORRAT: Dieser Linseneintopf lässt sich super auf Vorrat kochen und einfrieren. Ideal zum Mitnehmen ins Büro.

Weitere Ideen? Schau bei meiner Linsenparty vorbei.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0