Keep Motivated

Der innere Schweinehund, wer kennt ihn nicht?
Mit meinen Motivationstipps wirst du ihn zukünftig zum Schweigen bringen…

PUSH YOUR MOTIVATION 1…
Bleibe am Ball, denn niemand ist perfekt. Trainiere regelmäßig, dann wird es bald in eine Routine übergehen und der innere Schweinehund besucht dich nicht mehr bzw. schaut nur noch gelegentlich vorbei.

 

PUSH YOUR MOTIVATION 2…
Ziehe keine Vergleiche mit anderen. Du bist du und hast deine eigenen Stärken. Jeder Mensch ist individuell und hat somit auch andere Voraussetzungen, die er einsetzen kann. Berufe dich auf deine Vorzüge und hole das Beste aus ihnen heraus,
wobei ich schon beim nächsten Motivationstipp angelangt bin.

 

PUSH YOUR MOTIVATION 3…
Setze dir realistische Ziele, die deinen Stärken entsprechen, aber auch mit deinem Alltag vereinbar sind und lege deine Messlatte nicht zu hoch. Lieber kleine Schritte und Erfolge, die dich weiter pushen, als Misserfolge und Frust.

 

PUSH YOUR MOTIVATION 4…
Halte dir immer deine positiven Veränderungen vor Augen und stelle dir mögliche Zukunftsvisionen vor. Diese unterstützen dich bei deinem Vorhaben und zeigen dir wofür sich das ganze lohnt. Wenn du es schwarz auf weiß benötigst, dann schreibe dir die Antworten auf die Frage -Warum mache ich das?- auf einen Zettel und pinne diesen an eine Stelle, an der du täglich mehrfach vorbeigehst.

 

PUSH YOUR MOTIVATION 5…
Erhöhe den Spaßfaktor und gehe nicht zu verbissen an die Sache ran. Training soll Spaß machen und dich nicht unter Druck setzen. Höre auf deinen Körper, dann bleibst du auch langfristig am Ball und kannst dich immer wieder selbst motivieren. Auch der passende Beat kann den Faktor Spaß erhöhen und dich zu Höchstleistungen antreiben.

 

PUSH YOUR MOTIVATION 6…
Variiere deinen Trainingsplan und lasse ihn nicht zur Routine werden. Um deine Leistung weiterhin zu steigern, musst du neue Reize setzen sowie neue Herausforderungen suchen. Nach acht bis zwölf Wochen solltest du dich daran machen und dein aktuelles Trainingsprogramm überdenken.

 

PUSH YOUR MOTIVATION 7…
Suche dir einen Trainingspartner und motiviert euch gegenseitig. Daneben bringt es auch jede Menge Spaß im Doppel zu trainieren.

 

PUSH YOUR MOTIVATION 8…
Rede über deine sportlichen Leistungen und dokumentiere deine Ergebnisse. Das positive Feedback spornt dich zusätzlich an.

 

PUSH YOUR MOTIVATION 9...
Oftmals ist es die Macht der 10 Sekunden Willenskraft, die darüber entscheidet, ob du dein Workout durchziehst oder nicht.
Hast du dich zum Sport aufgerappelt und mit deinem Programm begonnen, wirst du es wohl kaum vorzeitig abbrechen. Nutze also gezielt deine Willenskraft, um dich zu motivieren, denn es lohnt sich oder magst du nicht das glückliche Gefühl nach einem abgeschlossenen Training?


PUSH YOUR MOTIVATION 10…
Helfen all diese Tipps nichts, dann kann es sinnvoll sein eine Pause einzulegen. Solltest du dich wirklich gar nicht mehr zum Sport aufraffen können, dann ist dein Körper eventuell ausgelaugt. Lege eine längere Pause (zum Beispiel eine Woche) ein. In dieser Zeit gehst du weder trainieren, noch beschäftigst du dich geistig mit dem Thema Sport. Du wirst sehen, danach brennst du wieder richtig dein Programm durchzuziehen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0