Buchweizen-Tomaten-Risotto

... in LOVE with Risotto! Heute: Buchweizen, Kichererbsen, Erbsen und Paprika.
Volle Nährstoffpower voraus... und meine Tomatenleidenschaft kommt ebenfalls nicht zu kurz.

 Zutaten für 2 Personen: 

150g Buchweizen
300g passierte Tomaten
150g Erbsen (tiefgekühlt)
2 rote Paprika
1 Dose (400g) Kichererbsen
   1 EL gekörnte Gemüsebrühe
Öl oder Ghee zum Anbraten
(Kräuter-)Salz und Pfeffer (nach Belieben)

 Zubereitungszeit: 5-10 Minuten + Einweichzeit über Nacht
Kochzeit: 20-25 Minuten

Buchweizen über Nacht einweichen, am nächsten Tag in einem Sieb abgießen und mit Wasser abspülen.
Paprika in Stücke schneiden und waschen. Kichererbsen in einem Sieb abgießen und ebenfalls mit Wasser abspülen.
In einem Topf das Öl erhitzen, Buchweizen und Paprika dazugeben sowie drei Minuten anbraten.
 Anschließend passierte Tomaten, 150ml Wasser sowie Gemüsebrühe beifügen und bei mittlerer Hitze und zugedecktem Topf 20-25 Minuten köcheln lassen. Zwischendurch umrühren. Sollte das Wasser zu schnell einkochen, der Buchweizen aber noch nicht zart sein, weiteres Wasser hinzufügen.
Eventuell etwas Gemüsebrühe zusätzlich. Zehn Minuten vor Garende Kichererbsen und Erbsen zugeben.
Am Ende das fertige Risotto mit Gewürzen abschmecken und servieren.

 TAUSCHTIPP: Tausche das Gemüse beliebig aus. Wie wäre es zum Beispiel mit Zucchini?

 Dieses Rezept ist ein Beitrag zum #VeggieKochevent – Rezepte mit Tomaten

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Kochphilosophen (Freitag, 23 Juni 2017 18:56)

    Hallo Anna-Maria

    Vielen Dank für das tolle Rezept. Wir werden es bei Gelegenheit sicher ausprobieren.
    Kompliment auch an Deinen schönen, übersichtlichen Blog.

    Freundliche Grüsse

    Die Kochphilosophen
    Irina und Walter