Ricottaglück

Pasta + Ricotta + Gemüse = (Pasta-) Ricottaglück...

ZUTATEN:

Für 2 Personen:
250g Emmernudeln (oder Vollkornnudeln)

300g braune Champignons
1 rote Paprika
1 gelbe Paprika
1 (kleine) Zucchini
Öl oder Ghee zum Anbraten
100g Ricotta
1 TL gekörnte Gemüsebrühe
(Kräuter-)Salz und Pfeffer (nach Belieben)

Zubereitungszeit: 5-10 Minuten
Kochzeit: 10-15 Minuten

ZUBEREITUNG:

1. Nudeln abkochen.

2. Währenddessen Champignons mit einem Pinsel oder Küchentuch säubern, Stiele entfernen und in Scheiben schneiden.
3. Paprika schneiden und waschen. 

4. Zucchini ebenfalls waschen und würfeln.
5. Öl in einem Topf erhitzen, Champignons, Zucchini und Paprika zugeben sowie drei Minuten andünsten.
6. Ricotta, 100ml Wasser und gekörnte Gemüsebrühe beigeben sowie unterrühren.
7. Anschließend Nudeln hinzugeben und bei mittlerer Hitze fünf bis zehn Minuten köcheln lassen.
8. Die fertige Pasta mit (Kräuter-)Salz und Pfeffer abschmecken.

 Dieses Rezept ist Teil der Blogparade von Habutschu

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Tabea (Samstag, 24 Juni 2017 17:33)

    Das sieht ja köstlich aus - Gemüse sorgt sich bei jedem Gericht für ein appetitliches Aussehen, oder? ;)

    Danke für diesen Beitrag zur Blog-Parade!

    Liebe Grüße

  • #2

    Natalie (Donnerstag, 29 Juni 2017 16:05)

    Habe durch Tabea von habutschu hergefunden und mir dein Rezept gleich mal notiert, werde aber Ki hererbsennudeln verwenden. Ricotta ist einfach ober köstlich, muss also in der Kombi mal getestet werden!
    Liebe Grüße, Natalie

  • #3

    Anna-Maria (Freitag, 30 Juni 2017 18:38)

    Liebe Natalie,
    danke für dein Feedback. Kichererbsennudeln habe ich mir diese Woche auch gekauft und werde ich bald mal testen.
    Es gibt so viele leckere Nudelsorten. Es muss nicht immer die klassische Variante sein. Viel Spaß beim Ausprobieren.
    Wäre toll, wenn du mir dein Ergebnis zeigst.
    Liebe Grüße Anna-Maria