Cremige Paprikanudeln

Vitamin C-Booster Paprika trifft als cremige Sauce auf allerlei Gemüse und Emmer-Nudeln.

ZUTATEN:

Für 2 Personen:
250g Emmer-Nudeln (oder Vollkornnudeln)
2 rote Paprika

1 Dose (150g) Mais
1 Glas (350g) Kichererbsen
200ml Milch (Pflanzen- oder Kuhmilch)
400g weiße Champignons

1 EL gekörnte Gemüsebrühe
(Kräuter-)Salz und Pfeffer (nach Belieben)

Zubereitungszeit: 5-10 Minuten
Kochzeit: 10-15 Minuten

ZUBEREITUNG:

1. Nudeln abkochen.

2. In der Zwischenzeit Mais und Kichererbsen in einem Sieb abgießen und mit Wasser abspülen.
3. Paprika schneiden und waschen. 

4. Eine Handvoll Paprika zur Seite legen, den Rest mit der Milch im Standmixer glatt pürieren.
5. Champignons mit einem Pinsel oder einem Küchentuch säubern, Stiele entfernen und würfeln.
6. Öl in einem Topf erhitzen, Champignons und Paprika zugeben sowie zwei bis drei Minuten anbraten.
7. Nudeln und restliche Zutaten zugeben sowie mit Paprikasauce ablöschen.
8. Gemüsebrühe zufügen und bei mittlerer Hitze fünf bis zehn Minuten köcheln lassen.
9. Die fertige Pasta mit (Kräuter-)Salz und Pfeffer abschmecken.

KAUFTIPP: Emmer-Nudeln findest du im Reformhaus.

KOCHTIPP: Paprikasoup.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0