Meine fünf Tipps für ein gesundes Leben und wie du dich motivierst dran zu bleiben...

Gestern bekam ich von Kathrin von Be Grazia eine Einladung für ihre Blogparade –Motivation für Gesundes–.
Da ich zu diesem Thema gerne schreibe, schließlich ist es die Basis für meinen Blog, nehme ich die Einladung gerne an und möchte euch meine fünf wichtigsten Tipps für ein –gesundes– Leben an die Hand geben.

Ich möchte euch zeigen was ihr für einen gesunden Lifestyle tun könnt sowie euch meine Motivation näher bringen und euch damit ebenfalls für die Mission –gesundes Leben– begeistern.

TIPP 1: VORRATS- UND KÜHLSCHRANK AUSMISTEN

Als ich damit begann mein Leben –umzukrempeln– und dabei meine Ernährung umzustellen war dies eine meiner ersten Aktionen. Alles –ungesunde– raus und alles –gesunde– rein. Natürlich habe ich die Lebensmittel nicht entsorgt, sondern teilweise noch aufgebraucht bzw. verschenkt.

 

 

TIPP 2: EXPERIMENTIEREN

Eine Ernährungsumstellung geht nicht von heute auf morgen. Ich musste mich einlesen, über Zutaten informieren und vor allem Experimentieren. Klar war auch das ein oder andere Lebensmittel dabei, das es nicht mehr auf meinen Speiseplan geschafft hat. Aber die Fülle an Lebensmitteln und Rezepten, die es geschafft haben waren bzw. sind diesen Schritt mehr als Wert. Versuche es und du wirst sehen deine positiven Erlebnisse motivieren dich dran zu bleiben.

 

 

TIPP 3: VORBEREITUNG

Wie oft höre ich, dass frisch kochen zu aufwändig sei und mit dem Alltag nicht vereinbar wäre. Quatsch! Organisation ist alles. Essensplan und Einkaufsliste schreiben, Lebensmittel vorbereiten und vorkochen, Gemüse am Morgen schnippeln, um abends schneller fertig zu sein, Reste einfrieren und zur Arbeit mitnehmen. Es ist alles nur eine Frage der Planung und Einteilung. Und während das Essen kocht habe ich noch genügend Zeit, um To Dos zu erledigen.

 

 

TIPP 4: SPORT UND BEWEGUNG

Wir bewegen uns in der heutigen Zeit leider viel zu wenig, weshalb es umso wichtiger ist eine regelmäßige Sporteinheit einzuplanen und vor allem auch durchzuziehen. Es gibt ebenfalls viele Möglichkeiten wie du bereits im Alltag Schwung in das viele Sitzen bringen kannst: Spaziergang in der Mittagspause, Telefonieren im Stehen, Treppen steigen anstatt den Aufzug zu nehmen,… Was mich antreibt? Meine Fitbit, die mich dazu motiviert mein Tagesschrittziel zu erreichen und zum anderen das umwerfende Gefühl nach einem erfolgreichen Workout. Natürlich muss es nicht jeden Tag ein Marathon sein, aber bereits kleine (sportliche) Aktivitäten helfen dir gesund zu leben und zu bleiben.

 

 

TIPP 5: DRAN BLEIBEN…

Ich weiß es kann schwer sein sich immer wieder zu motivieren. Mein Ansporn? Das Gefühl fitter, wacher und –gut versorgt– zu sein. Nach meiner Ernährungsumstellung habe ich schnell positive Veränderungen bemerkt. Diese möchte ich nicht mehr missen, weshalb es mir bei einem Down schnell darüber hinweg hilft. Schon die Frage danach, ob ich mich wieder so ernähren möchte wie früher lässt mich weiter machen. Aber ich kann dich ermutigen. Dieses Down habe ich eigentlich nie, denn meine Ernährung bereitet mir Spaß und man muss sich auch immer vor Augen halten, dass eine gesunde Ernährung und ein gesunder Lebensstil keine Diät und kein Verzicht bedeuten müssen. Du wirst schnell sehen, dass du auf nichts verzichten musst und es auch für Fast Food und Süßigkeiten –gesunde– Alternativen gibt. Viele denken bei gesunder Ernährung und einem gesunden Lifestyle immer gleich an Langeweile. Da kann ich mit gutem Gewissen dagegen sprechen. Schaue dich bei meinen Rezepten um und probiere diese nach Lust und Laune aus. Ich denke damit kann ich dich überzeugen und ins Boot –gesundes Leben– holen.

 

Ich hoffe ich konnte dir mit meinen Tipps aufzeigen, was für mich ein gesundes Leben bedeutet und was du dafür tun kannst sowie wie du dich motivierst diesen begonnenen Weg zu führen.

 


Keep Motivated und EAT TRAIN BE FIT.

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Kathrin (Dienstag, 10 Oktober 2017 21:12)

    Hallo Anna-Maria,
    lieben Dank für deinen tollen Beitrag und die Teilnahme an meiner Blogparade!