Kürbis-Cashew-Pasta

Vollkornnudeln (komplexe Kohlenhydrate) + Kürbis (Vitamine, Mineralstoffe, sekundäre Pflanzenstoffe)
+ Cashewkerne (Proteine, gesunde Fette) = ein happy, healthy Pastagericht.

ZUTATEN:

Für 2 Personen:
25g Cashewkerne
250g Vollkornnudeln

½ Hokkaidokürbis
50ml Kuh-oder Pflanzenmilch
200g Blumenkohl
2-3 Karotten
150g Erbsen (tiefgekühlt)
1 EL gekörnte Gemüsebrühe
Oregano, (Kräuter-)Salz und Pfeffer (nach Belieben)

Zubereitungszeit: 10-15 Minuten + Einweichzeit über Nacht
Kochzeit: 25-30 Minuten

ZUBEREITUNG:

1. Cashewkerne über Nacht einweichen (mindestens zwei bis vier Stunden).
2. Am nächsten Tag in einem Sieb abgießen und mit Wasser abspülen.
3. Währenddessen Nudeln abkochen.

4. Kürbis halbieren, Kerne entfernen, würfeln und waschen.
5. Den Kürbis in 600ml Wasser weich kochen, Cashewkerne sowie Milch dazugeben und pürieren.
6. Blumenkohl waschen, Stiele leicht kürzen und die Röschen teilen. Tiefgekühlten Blumenkohl antauen lassen und ebenfalls wie beschrieben verarbeiten.
7. Karotten schälen, waschen und würfeln.

8. Gemüse und Nudeln in die Kürbissauce geben, Gemüsebrühe beifügen sowie zehn bis fünfzehn Minuten köcheln lassen. 9. Die fertige Pasta mit Oregano, (Kräuter-)Salz und Pfeffer abschmecken.


Dieser Beitrag ist Teil der Blogparade der -Gesundheit lenkt Energie Akademie-.
Schau vorbei. Hier findest du interessante Facts zum Kürbis und weitere tolle Rezepte.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0