Champignon-Gemüse-Pasta

Kein Wohlfühlwinter ohne...?
Dies ist das Motto der Blogparade von Vergissmeinnicht, Jules Moody, Mohntage,
Holz & Hefe, Tulpentag und naschen mit der erdbeerqueen. Natürlich bin auch ich gerne dabei...
Wie sicherlich schon mehrmals deutlich wurde bin ich ein absoluter Pastaliebhaber, weshalb es für mich keinen Winter ohne Pasta gibt. Denn ein Teller voller Pastaglück wärmt an kalten Tagen ideal und zaubert mir ein Lächeln ins Gesicht. Da dürfen es dann ruhig auch mal zwei oder drei Teller sein ;) Und welches Gericht darf bei dir in den Wintermonaten nicht fehlen?

ZUTATEN:

für 2 Personen:
250g Gelbe Linsen Spaghetti (oder Vollkornnudeln)
1 Dose (400g) Wachtelbohnen
500g weiße Champignons
1 rote Paprika
1 gelbe Paprika
200ml Pflanzensahne (z.B. Hafer- oder Reissahne)
1 EL gekörnte Gemüsebrühe
Basilikum, Oregano, (Kräuter-)Salz und Pfeffer (nach Belieben)

Zubereitungszeit: 5 Minuten
Kochzeit: 15-20 Minuten

ZUBEREITUNG:

1. Nudeln abkochen. Währenddessen Bohnen in einem Sieb abgießen und mit Wasser abspülen.
2. Champignons mit einem Pinsel oder Küchentuch säubern, Stiele entfernen sowie würfeln.
3. Paprika in Stücke schneiden und waschen.
4. Öl in einem Topf erhitzen, die Hälfte der Champignons beigeben und drei Minuten anbraten.
5. Pflanzensahne, 100ml Wasser und Gemüsebrühe hinzugeben und fünf Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen.
6. A
nschließend pürieren sowie Nudeln, Paprika, Wachtelbohnen sowie die restlichen Champignons in die Sauce geben und weitere zehn Minuten köcheln lassen.

7. Die fertige Pasta mit Basilikum, Oregano, (Kräuter-)Salz und Pfeffer abschmecken.


Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Tulpentag (Montag, 06 November 2017 18:52)

    Bei Pasta bin ich auf jeden Fall auch mit dabei. Ess ich das ganze Jahr über gern :) Schön, dass du dabei bist!!
    Lieben Gruß,
    Jenny

  • #2

    Marileen | HOLZ & HEFE (Samstag, 11 November 2017 23:22)

    Liebe Anna-Maria,

    ich halte es wie Jenny: Pasta kann ich das ganze Jahr über essen :). Aber bei einer frühen Dämmerung bei Kerzenschein ist sie doch doppelt so lecker!

    Freut mich, dass du an unserem Blogevent teilnimmst!

    Liebe Grüße, Marileen