Tomatige Linsen-Süßkartoffel-Lasagne

Proteine (Linsen) + komplexe Kohlenhydrate (Süßkartoffeln) + Vitamine (Gemüse)
= optimale Kombination aus dem Ofen.

ZUTATEN:

Für 2-3 Personen:

8 Dinkel-Lasagneblätter

1 Süßkartoffel
75g braune Linsen (oder Tellerlinsen)
Gemüse (z.B. Paprika, weißer Spargel,...)
200g passierte Tomaten
75g saure Sahne
1 EL gekörnte Gemüsebrühe
1 EL Hefeflocken
Gratinkäse (alternativ veganer Käse)

(Kräuter-)Salz, Pfeffer, Oregano und Basilikum (nach Belieben)

Zubereitungszeit: 25-30 Minuten + Einweichzeit über Nacht
Backzeit: 45-60 Minuten

ZUBEREITUNG:

1. Linsen über Nacht einweichen, in einem Sieb abgießen, mit Wasser abspülen und abkochen.
2.
Den Backofen vorheizen (Umluft / 170 Grad).

3. Währenddessen Süßkartoffel schälen, waschen und in Scheiben schneiden. 

4. Gemüse nach Wahl vorbereiten. 
5. Saure Sahne, passierte Tomaten und 500ml Wasser in einen Topf geben, aufkochen lassen.
6. Gemüse (außer die Süßkartoffel), Gemüsebrühe und Hefeflocken beigeben und bei mittlerer Hitze fünf Minuten köcheln.
7. Mit den Gewürzen verfeinern, abgekochte Linsen beifügen und bei Bedarf noch etwas Wasser hinzufügen.
8. Den Boden der Auflaufform mit Gemüsesauce befüllen. Lasagneblätter darauf legen. Im Wechsel Sauce, Lasagneblätter und Süßkartoffelscheiben schichten. Wichtig: Die letzte Schicht besteht aus Sauce und dann folgt der Gratinkäse.
9. Auflaufform für 45-60 Minuten in den vorgeheizten Backofen (mittlere Schiene) geben.


Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Carolin (Samstag, 09 Dezember 2017 16:15)

    Das Rezept merke ich mir mal, hört sich toll an. Wo gibt es denn Dinkel-Lasagneblätter? Habe ich leider noch nie gesehen,.auch nicht im Bioladen hier.
    Liebe Grüße
    Carolin

  • #2

    Anna-Maria (Sonntag, 10 Dezember 2017 07:05)

    Hallo Carolin,
    ich kaufe meine Dinkel Lasagneblätter immer bei unserem regionalen Nudelhersteller Berres (http://berres-nudeln.de/).
    Die Produkte erhält man aber teilweise auch bei Edeka, Rewe,...
    Ansonsten gibt es welche bei Alnatura. Ich hoffe du wirst fündig und das Rezept schmeckt dir genauso wie uns!
    Liebe Grüße
    Anna-Maria