Kopfschmerzen adé

Wer kennt sie nicht? Kopfschmerzen…
… Sechs Gründe, die zu plötzlichen Kopfschmerzen führen können und wie du diese beheben kannst.

  • Zu lange Essenspausen können zu einem Abfall des Blutzuckerspiegels führen. Esse regelmäßig und am besten drei ausgewogene und abwechslungsreiche Mahlzeiten pro Tag. Ebenfalls hilfreich ein bis zwei Snacks wie zum Beispiel eine Handvoll Nüsse oder ein Knäckebrot mit Hüttenkäse.

  • Ständiges Kaugummikauen kann zu Verspannungen der Backen- und Kiefermuskulatur führen und folglich Kopfschmerzen verursachen. Versuche deinen Kaugummikonsum zu verringern bzw. (auch wenn es schwerfällt)
    ganz auf das Kauen zu verzichten.

  •  Ein zu enger BH kann Nerven einklemmen und dann auch zu Kopfschmerzen führen.
    Grund genug sich beim nächsten Shoppen mal ordentlich beraten zu lassen.

  • Sitzt der Pferdeschwanz zu stramm?
    Eine zu streng frisierte Frisur kann die Nerven in der Kopfhaut reizen und ebenfalls einen Brummschädel verursachen.

  • Hast du schon mal daran gedacht, dass deine Handtasche zu schwer sein könnte?
    Auch dies kann eine Ursache führ plötzlich auftretende Kopfschmerzen sein. Also ran an die Tasche und ausmisten.

  • Last but not least: Natürlich ist Sport gut, aber durch das starke Schwitzen verlierst du Flüssigkeit und Salze,
    was dazu führt, dass dein Mineralstoffhaushalt aus dem Gleichgewicht gerät und dies dann Kopfschmerzen auslöst.
    Folglich solltest du deinen Flüssigkeitshaushalt nach dem Training schnell durch ein geeignetes Getränk auffüllen und Kopfschmerzen so erst gar keine Chance geben.
Kommentare: 0